Strandtag

Tagesmotto: Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert – und noch mehr, wenn wir die Freiheit haben, unsere Pläne spontan zu ändern.

Morgens war der Himmel grau, also wollten wir ein längeres Stück fahren in Richtung unseres nächsten Programmpunkts. Dann haben wir kurz angehalten um einen Kaffee zu holen, und als wir rauskamen, war der Himmel blau und wir haben schnell unsere Pläne geändert. Eigentlich wollten wir nur einen kurzen Abstecher zum Strand machen, aber irgendwie sind wir dann auf Honeymoon Island hängengeblieben. Wieder mal ein Statepark, also mit Eintritt, daher schonmal weniger Leute. Großartige Bespaßung gab’s auch nicht, sondern nur zwei Cafés in netten Holzhäusern, dazu 5 Sonnenschirme mit je zwei Liegestühlen, einen davon haben wir für den Tag gemietet. Und das wars dann – Muscheln sammeln (endlich mal größere und die Sorten, die ich haben wollte), auf’s Meer schauen, Frank war einmal kurz schwimmen.

Guter Tag, der Strand kommt definitiv weit oben auf die TOP5-Liste. Für euch allerdings nicht so spannend – dafür machen wir morgen was hoffentlich ganz tolles, was ich noch nie gemacht habe und ihr wahrscheinlich auch nicht. Es sei denn, ihr seid schonmal hier in Florida gewesen, ich glaube woanders gibt es das nicht. Demnach ist es KEIN Freizeitpark, und auch keine Shopping Mall. Viel besser, Unterwasserfotos gibt’s dann morgen wieder!

Kommentar verfassen