Vorbereitungen

30. Juli 2004 Bald geht es los – alle Unterlagen sind da, Reiseführer und Karten durchgesehen. Die Planung für die “zwischenstücke”, also die Fahrten von einer zur anderen Stadt, ist schon ziemlich fortgeschritten, inklusive alternativer Routen und Sehenswürdigkeiten. Die Planung für die Städte werde ich jetzt gleich machen – damit wir nicht beim Frühstück jeweils den ganzen Reiseführer durchforsten müssen, sondern nur die Vorauswahl auf dem Zettel.

Seit gestern läuft das Tagebuch – großer Dank an Kai, hoffentlich klappt es auch aus Amerika per Handy und PDA. Dann werde ich regelmäßig Lageberichte schicken können…

Gerade habe ich unsere bestellten US- und kanadische Dollar abgeholt – der Sparkassenmitarbeiter war ziemlich genervt, weil er soviel zählen musste. Es war ihm wohl nicht bekannt, dass man in den USA schon bei 50-Dollar-Noten komisch angesehen wird. Also habe ich “400 Dollar in kleinen Scheinen” bestellt… wollte ich immer schon mal sagen ;-) Jetzt habe ich jedenfalls eine dicken Stapel grüne Dollars, die aus Kanada sind lila…

Kommentar verfassen