Gebucht – “More FLORIDAys”

Wir haben’s wieder getan – im November geht es nach Florida, eine warme Pause vom wahrscheinlich trüben Herbstwetter in Deutschland.

Bisher haben wir nur den Flug mit AirBerlin gebucht, direkt von Düsseldorf nach Miami und zurück. Ein Gabelflug wäre uns noch lieber, würde uns einen Fahrtag sparen, aber so geht’s auch. Dafür sind wir jetzt auch 2,5 Wochen unterwegs, von Montags bis Donnerstags.

Hotels machen wir dann größtenteils spontan vor Ort, wie immer, nur die erste Nacht und die Keys werden wir vorbuchen.

Ein paar Eckpunkte stehen schon fest:

  1. Wir fahren diesmal “andersrum”, also gegen den Uhrzeigersinn. Fühlt sich zwar ein bisschen komisch an, aber sonst hätten wir die lange Fahrt am Ende. Doof. Also lieber die Keys als eins der Highlights am Schluss des Urlaubs.
  2. Auf jeden Fall fahren wir wieder zu den Manatees, in der Hoffnung, dass wieder so viele da sind und mit uns schwimmen möchten.
  3. Ebenso sicher fahren wir nach Key West, übernachten in Angelina’s Guesthouse und schlappen in Flipflops durch die Gegend. Und trinken Kaffee im tropischen Garten. Und zerstören NICHT unser Knie beim Jetskifahren – aber fahren werden wir nochmal.
  4. Wir versuchen nochmal, an den Korallenriffen zu schnorcheln – wenn keine fiesen gefährlichen Quallen da sind.
  5. Dazwischen hüpfen wir von Insel zu Insel und von Strand zu Strand und genießen die Freiheit, überall zu bleiben, wo es uns gefällt.
  6. ggfs. gibt es noch eine Urlaubsübergabe an meinen Kollegen, wir könnten uns in Miami auf einen Cocktail treffen.

Kommentar verfassen