Vorbereitung II

12. März 2008
Letzter Arbeitstag, viel Kleinkram, und jetzt bin ich froh, dass ich das ganze Thema “Zusammenarbeiten” mal zwei Wochen vergessen kann. Frank hat heute noch einen Termin bis 23h, und ich erledige hier die letzten Dinge. Z.B. ins Tagebuch schreiben… Koffer sind fertig, erstaunlich leicht – frage mich schon, was wir vergessen werden. Aber die USA sind ja einigermaßen zivilisiert, Zahnbürste und Socken bekommt man dort zur Not. Wobei natürlich Zahnbürste und Socken ganz bestimmt schon im Koffer sind.

Erstaunlich übrigens, wie viele Bekannte den touristenfreundlichen Dollar nutzen wollen, um dieses Jahr in die USA zu fliegen. Ich habe schon mehrere “willige Opfer” für stundenlange Fotopräsentationen gefunden. Gut für meinen Bürokollegen, der wird sich die Geschichten dann nicht ganz so oft anhören müssen ;-)

Habe mich bereits abgemeldet bei der Familie, Handy ist aufgeladen, sogar das Taxi ist schon bestellt. Trotz der Flughafennähe müssen wir schon um 5:15h hier los. Zum Glück haben wir die Plätze schon gebucht, für alle großen Vielflieger und die, die gerne bequem sitzen: unter www.seatguru.com findet man alle Flugzeuge der unterschiedlichen Fluglinien mit Beschreibung der Sitze – wo möchte man sitzen, wo besser nicht… wir sitzen direkt am Ausgang und haben ungefähr einen Meter Platz bis zur nächsten Wand. Da kommt nicht mal Frank mit den Füßen ran…

Morgen geht es weiter, dann schon aus L.A. – für euch allerdings erst am Freitag, schätze spätestens mal zum zweiten Frühstück sollte ich soweit sein.

Kommentar verfassen